KlimaAtlas Kärnten

Klimaperiode 1971-2000

Hintergrund

Der Klimaatlas Kärnten - das modulare, hydrologische und klimatologische Umweltinformationssystem der Kärntner Landesregierung - wurde im Auftrag des Landes Kärnten in einem mehrjährigen Projekt vollständig überarbeitet und aktualisiert. Dies erschien auch insofern dringend notwendig, als die letzte Klimatographie Kärntens aus dem Jahr 1913 stammt. Gerade in Zeiten möglicher anthropogen bedingter Klimaveränderung scheint es angebracht, die mittleren Ausprägungen der einzelnen Klimaelemente nachzuführen, zu interpretieren und in zeitgerechter Form darzustellen.

Ziel dieser modernen Klimatographie ist die vollständige Darstellung der hydrologischen, klimatologischen und biometeorologischen Verhältnisse für das Bundesland Kärnten. Diese vollständige Darstellung erfolgt anhand von digitalen Kartendarstellungen sowie einer kurzen begleitenden textlichen Beschreibung über die klimatologisch aktuellste 30-jährige Periode 1971 bis 2000.

Zur Darstellung kommen primär die klassischen Klimaparameter wie Temperatur und Strahlung, Luftfeuchtigkeit und Bewölkung, Niederschlag und Gewitter sowie Schneeverhältnisse und Wind und viele mehr. Dabei werden die verschiedenen Klimaparameter aber nicht nur separat behandelt. Für viele Anwendungsbereiche ist eine Kombination von Klimaparametern aussagekräftiger.

Der Klimaatlas Kärnten soll seine Verwendung in den vielfältigsten Sparten ermöglichen. Durch die systematische und umfassende Bearbeitung der klimatischen Verhältnisse kann er sowohl in verwaltungstechnischen Bereichen sowie in Forschung und Lehre bis hin zum privaten Bereich verwendet werden. So wird es jedem Nutzer schnell und einfach ermöglicht, sich umfassend über die klimatologischen Bedingungen in seiner Region zu informieren. Weiters kann der Klimaatlas auch als Grundlagenmaterial für Forschungsprojekte zu den Themenbereichen Naturgefahren, Auswirkungen des Klimawandels oder notwendige Anpassungsmaßnahmen sowie für Betrachtungen von Extremereignissen herangezogen werden.

In seiner neuen Form bietet der Klimaatlas Kärnten zurzeit 119 farbige Karten, in denen relevante Klimaelemente in grafisch zeitgemäßer Form dargestellt und interpretiert werden. Ergänzend dazu stehen eine Vielzahl von meteorologischen Details mit Bezug auf das Land Kärnten in den jeweiligen Kartentexten sowie umfangreiche Informationen über die Methodik der Kartenerstellung, das zugrunde liegende meteorologische Messnetz, die Kartengüte und die Datenqualität zur Verfügung.