KlimaAtlas Kärnten

Klimaperiode 1971-2000

mittlere monatliche relative Luftfeuchtigkeit im Oktober

Einheit
%
Mittelwert: 77 %
Standardabweichung: 2 %
Minimum: 75 %
Maximum: 84 %

Im Herbst ist die Luftfeuchtigkeitsverteilung über alle Höhen ausgewogener als in den anderen Jahreszeiten. Im Hochgebirge sowie in den Niederungen liegen die Oktobermittel verbreitet bei 80 Prozent. Im Mittelgebirge variieren die Werte etwas stärker und können regional in Richtung 72 Prozent gehen. Verantwortlich für das recht einheitliche Verteilungsmuster sind u. a. die relativ schwachen Temperaturunterschiede zwischen Berg und Tal.

Setzt man den tatsächlichen Wasserdampfgehalt von feuchter Luft in ein prozentuales Verhältnis zur physikalisch möglichen Höchstmenge erhält man die relative Luftfeuchtigkeit. Grundsätzlich kann kalte Luft weniger Luft mit sich führen als warme Luft.