KlimaAtlas Kärnten

Klimaperiode 1971-2000

effektiv mögliche jährliche absolute Sonnenscheindauer

Einheit
h
Mittelwert: 3415 h
Standardabweichung: 546 h
Minimum: 655 h
Maximum: 4340 h

Wäre die Sonnenscheindauer nur von der Geländebeschaffenheit und der Sonnenbahn abhängig, würde in Kärnten im Flächenmittel an 3400 Stunden die Sonne scheinen. Besonders sonnenreich wären einerseits südausgerichtete Hänge und andererseits die Ebenen des Klagenfurter Beckens mit bis zu 4300 möglichen Sonnenstunden. Selbst die ungünstigsten Nordwände würden bei ständig wolkenlosem Himmel noch an die 700 Sonnenstunden erhalten.

Um die theoretisch mögliche Sonnenscheindauer an einem Ort zu beschreiben, wird die effektiv mögliche Sonnenscheindauer herangezogen. Sie berücksichtigt zwar die reale Hangneigung, -orientierung und Horizontüberhöhung, ignoriert aber die Bewölkung.