KlimaAtlas Kärnten

Klimaperiode 1971-2000

mittleres Eintrittsdatum des letzten -2 °C Frosts

Einheit
Tag d. J.
Mittelwert: 119 Tag d. J.
Standardabweichung: 18 Tag d. J.
Minimum: 90 Tag d. J.
Maximum: 212 Tag d. J.

Der letzte –2°-C-Frost des Frühlings tritt im Durchschnitt etwa zwei Wochen vor dem letzten 0°-C-Frost auf. Im Laufe der ersten Aprilhälfte werden in großen Teilen des tief gelegenen Kärntens von Overvellach bis Lavamünd, von Althofen bis Ferlach das letzte Mal –2 °C verzeichnet. Bis Ende des Monats gilt das auch für alle anderen Tieflagen. Auf dem Dobratsch in 2140 m Seehöhe dauert es bis Anfang Juni, ehe der –2°-C-Frost zurückweicht. Hingegen hat er auf dem Hohen Sonnblick, noch einmal tausend Höhenmeter darüber, das ganze Jahr Saison.

Das mittlere Eintrittsdatum des letzten –2°-C-Frosts kennzeichnet jenen Frühlingstag, an dem im langjährigen Durchschnitt die in zwei Meter über Grund gemessene Lufttemperatur –2 °C das letzte Mal unterschreitet.